Auf der Suche nach der Bedeutung von "Where we go one, we go all!"

... bin ich auf die Webseite www.die-welt-ist-im-wandel.de gestoßen. Danke, dass ich sie kopieren darf!

 

Quelle: https://www.die-welt-ist-im-wandel.de/Aktuelle-Weltlage/Where-we-go-one-we-go-all.htm

Where we go one, we go all! Q
Die Wahrheit ist machtvoll ...
... von Helmut Keul am 13. November 2018

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


"Where we go one, we go all!" - so beenden Q, das Team des US-Military Intelligence (Militärgeheimdienstes), oft ihre Posts. Wörtlich übersetzt: Wo einer von uns geht, gehen alle. Die deutsche Redewendung dafür ist: Einer für alle, alle für einen. Das sind machtvolle Worte, für diejenigen, die von dieser Urkraft noch nicht ganz abgeschnitten ist ...

Schon in meiner Kindheit habe ich mich immer wieder gefragt, warum man sich auf niemand verlassen kann. Warum die anderen alle wegrennen, wenn es für mich mal brenzlig wird? Warum niemand mehr da ist, wenn ich mich umdrehe? Oder warum meine "Freunde" mich gar nicht mehr kennen wollen, wenn ich für sie mal eher peinlich geworden bin.

Nun, die allermeisten Menschen sind zu schwach, um zu sich selbst oder gar zu anderen zu stehen. Sie versuchen zu gefallen, passen sich an. Vielleicht sollte ich aber besser sagen: Die meisten Menschen wurden zu sehr geschwächt, um für sich und andere einstehen zu können ...

 

Bereits in frühester Kindheit, jedoch spätestens in der Schule, versucht man ein schwaches, hilfloses, ja sogar schleimiges Wesen aus uns zu machen. Man sagt diesem machtvollen, selbstbewussten "Sein", das auf dieser Erde erscheint, was falsch und was richtig ist. Man bestraft es und lobt es (beides sind Schläge, denn auch Lob ist Manipulation) und sagt ihm es habe Schuld.

Das kleine Wesen hat keine Chance, denn es ist abhängig von den Eltern, den Lehrern, den Autoritäten. Und so versucht es zu gefallen; den Regeln zu folgen. Der Preis dafür ist hoch. Unterdrückung und innere Spaltung. Auch der Psychiater wird später nicht mehr helfen können. Aber er horcht wenigstens zu, denn man hat ihn ja vorher bezahlt ...

 

Sklaven werden nicht geboren, sondern erzogen. Und irgend wann kann man sie wie Sklaven behandeln. Zum Beispiel ihnen das eigene Land wegnehmen. Man kann ihnen sagen, dass die eigene Kultur Dreck sei, ohne dass eine Reaktion erfolgt. Oder man kann ihre Rente, für die sie 40 Jahre gearbeitet haben auf andere Leute verteilen ...

So etwas nennt man Degeneration. Jemand der nicht mehr selber überlebensfähig ist. Der weder erkennt, dass seine existenziellen Bedürfnisse gefährdet sind, noch sich gar zur Wehr setzen kann. Wegducken und die Schläge ertragen. Oder noch besser: man kann sich der von den Lügenmedien der Elite, des Deep State vorgegebenen Denkweise anschließen und muss so seine eigene Unfähigkeit nicht konfrontieren. Gerade wir Deutschen werden mit unbeschreiblichem Aufwand seit über 70 Jahren manipuliert und im Sklavenbewusstsein gehalten.

 

Auch in den USA war all das bereits weit fortgeschritten. Parallel ist aber auch die vermutlich weltweit größte Befreiungsbewegung entstanden, deren Wurzeln bis zur Ermordung Präsident Kennedys, durch den bereits damals allmächtigen Deep State, dem Staat der Eliten hinter den Staaten, zurück reicht.

Menschen aus allen Schichten der US-amerikanischen Gesellschaft haben sich verbündet. Im Untergrund, denn der Deep State fackelt nicht. Menschen die lieber bereit waren, zu sterben, als so weiter zu leben. Weiter zu leben unter einer rücksichtslosen und gewalttätigsten Macht, die tagtäglich unbeschreibliche Verbrechen gegen die Menschheit ausübt.

Einer Macht, die jeden aufkeimenden Befreiungsversuch in jedem Staat unterdrückt hat.

Eine Macht, die die Welt in Armut hält, obwohl die Natur dieser Erde Überfluss ist.

Eine Macht die ihre eigenen Reihen durch Verstrickung in Pädophilie und Abhängigkeit von Adrenochrom, dem adrenalinangereicherten Blut bis zum äußersten gequälter Kinder in Pillenform, geschlossen hält. Those who know, can't sleep at nights, Q - Die die wissen (was tatsächlich passiert), können nachts nicht mehr schlafen.

 

Bereits seit vielen Jahren wurde im Untergrund agiert und die Machtübernahme am Tag X geplant. Eigene Mediale Präsenz wurde aufgebaut. Z.B. durch den Sender FoxNews und zahlreiche Informationskanäle in den sozialen Medien, die alle Bevölkerungsschichten abdecken. Q ist nur die Spitze des Eisbergs.

 

Der 20. Januar 2017 wurde der Tag X. Die friedliche Machtübertragung durch demokratische Wahlen von dem Deep State Puppet Barack Hussein Obama an das Flaggschiff der Amerikanischen Befreiungsbewegung Donald John Trump.

"Dies ist der Tag, an dem die Macht aus den Händen der korrupten Eliten zurück gegeben wird, an euch das Volk!", sagte Donald Trump bei seiner Amtsantrittsrede, Und weiter "Es ist nicht wichtig welche Partei regiert, sondern dass die Regierung durch das Volk kontrolliert wird!" 20 Minuten die mehr Wahrheit enthalten, als von allen 4 Deep Statelern vor Trump (Obama, Bush jun., Clinton, Bush sen.) in den 28 Jahren ihrer kriminellen Regentschaft, zusammengefasst zu hören war. Der einzige, der mal was wahres gesagt hat, war der Dopple-U-Bush, weil er sich in seiner Dummheit verplappert hat :-)). 20 Minuten die mehr Wahrheit enthalten, als von der Deep Statelerin Merkel in den 14 Jahren ihrer zunehmend krimineller und faschistisch werdenden Amtszeit, jemals zu hören war.

Wahrheit ist machtvoll, denn Menschen können Wahrheit spüren und Wahrhaftigkeit erkennen. im Anschluss habe ich ein kleines Video verlinkt, wie Donald Trump auf seinen Wahlveranstaltungen zu den Midterm Wahlen überall im Land empfangen wurde:

 

 

Die Bilanz der ersten eineinhalb Jahre von Trumps Amtszeit:

 

- 4,5 Mio neue Arbeitsplätze.

- 4,2 Millionen Amerikaner benötigen keine Essensmarken mehr.

- Die niedrigste Arbeitslosenquote seit 50 Jahren.

- Die niedrigste Arbeitslosenquote bei Afro-Amerikanern jemals.

- Die niedrigste Arbeitslosenquote bei Hispano-Amerikanern jemals.

- Die niedrigste Arbeitslosenquote bei Frauen seit über 65 Jahren.

- Absichtlich vom Deep State zerstörte, und durch entsprechend negative Handelsabkommen zwangsläufig und überwiegend nach Japan abwandernde Industrien, wie Stahl und Kohle, sind zurück und Boomen.

- Absichtlich herbeigeführte, negative Handelsabkommen, die zur Zerstörung der US-Amerikanischen Industrie führten wurden und werden durch faire Handelsabkommen ersetzt.

- Keine neuen Kriege mehr seit Amtsantritt.

- Alle (vom Deep State organisierten und unterhaltenen) Kriege und Bürgerkriege im Nahen Osten, sind beendet, oder neigen sich dem Ende zu: Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen,... . Enge Zusammenarbeit mit Russland, diesmal gegen den wirklichen Feind!

- Die Situation in Nord Korea, das lt. Aussage von Barack Hussein vor dem Krieg mit den USA stand, hat sich nach über 70 Jahren ins Gegenteil gewendet. Kim Jong-un möchte das Land noch in der ersten Amtszeit von Donalt Trump denuklearisieren.

- Aufkündigung des Uranium-Abkommens mit dem Iran, das faktisch nichts anderes als ein Vermögenstransfer in den Iran und eine Aufrüstung als Atomwaffenkammer des Deep State vor Ort darstellte.

- Sofortiger Austritt aus dem TPP Abkommen, das einen der letzten Schritte der Globalen Kontrolle des Deep State über die Nationalstaaten eingeleitet, und Konzerne juristisch über Nationalstaaten gestellt hätte.

 

Oder weniger spektakuläre Dinge, die von den Lügenmedien komplett verheimlicht werden:

 

- Gesetz zum Schutz der Meere vor Vermüllung durch Plastikmüll und vielfältige Aktivitäten diesbezüglich.

- Gesetz zum Schutz von Freier Kunst und Künstlern, das faktisch den satanistisch und pädophil strukturierten Deep State Lobbys Film- und Musikindustrie, ein Ende setzt.

- Reform des Gesundheitswesens, soweit dies bisher im Rahmen des faktisch Deep State dominierten Senat möglich war.

Wesentliche Meilensteine sind die Aufnahme von Alternativen Behandlungsmethoden in das Krankenkassensystem, was auch die Zulassung von Cannabis als Heilmittel beinhaltet. Verordnungen, die die Korruption von Krankheitsindustrie und Staat unterbinden.

- Wiedereingliederungsprogramme für Verurteilte. Präsident Trump hat bereits damit begonnen einen wesentlichen Teil der Gefängnisinsassen, die nicht tatsächlich kriminell sind, auf freien Fuß zu setzten und bei der Rückführung in ein selbstständiges Leben zu unterstützen. Er spricht dabei von den Gefängnisinsassen, die aufgrund Armut stehlen, dann nach Verurteilung und Entlassung keine Arbeit bekommen und erneut stehlen (müssen), um zu überleben. Die Mehrheit der in den USA inhaftierten hat eine solche oder ähnliche Geschichte.

 

Und nicht zuletzt:

 

- Das massive Vorgehen, gegen organisierte und vom Deep State gewollte Kriminalität.

- Massives Vorgehen gegen den von der CIA koordinierten und organisierten weltweiten Handel mit harten Drogen.

- Massivstes Vorgehen, gegen weltweiten Menschen- und Kinderhandel, Pädophilie und all den damit verbunden, gewalttätigsten, abscheulichsten und unvorstellbaren Verbrechen der Eliten und ihrer Strukturen, den scheinbaren Hilfsorganisationen, vor allem an Kindern.

- Die unter anderem damit verbundene Entkorrumpierung der US-Amerikanischen Geheimdienstgemeinde, allen voran des CIA, des FBI und der NSA, aber auch des DOJ, des Justizministeriums.

- Benennung und Durchsetzung von zwei Verfassungsrichtern, die die Verfassung wie niedergeschrieben interpretieren, die also nicht für den Deep State agieren. Der Deep State versuchte mit allen Mitteln die Benennung des inzwischen vereidigten Brett Kavanaugh zu verhindern, da durch ihn beim Verfassungsgerichtshof eine 5:4 Mehrheit gegen den Deep State hergestellt wurde.

 

Ich habe hier nur die für mich wesentlicheren Punkte genannt. Es wird an allen Stellen gearbeitet und die Krallen des Deep State, der noch vor zwei Jahren die Staaten gepackt hatte, werden überall aufgebrochen.

Viele Gesetzesinitiativen wurden im Senat blockiert. Trotz einer Mehrheit von 51 Sitzen für die Repuplikaner, gegen 49 Sitze für die Demokraten, hatte der Deep State faktisch eine Mehrheit gegen Trump, denn Deep Stateler, gab es zumindest bis vor den Midterm Wahlen in beiden Parteien in ähnlichem Maß. So genannte RINOS, Repuplicans in name only (Repuplikaner nur dem Namen nach) stimmten immer wieder mit den Demokraten gegen Trump oder verhinderten neue Gesetzesentwürfe bereits im Ansatz.

Die Midterm Wahlen haben zu einer satten Mehrheit für Trump und die Befreiungsbewegung im Senat, der höheren Kammer und zur Entfernung der Deep Stateler (auch bei den Demokraten) geführt. Ich werde zu den Midterm Wahlen, der Taktik und Strategie der Gegenspieler und Fake Aktionen des Deep State vor den Wahlen, demnächst ausführlicher schreiben.

 

Und jetzt zurück zum Anfang. Um was bemüht sich die Befreiungsbewegung um Trump und das Militär, Q, noch?

Darum, dass die Menschen ihr Selbstbewusstsein und ihre Würde wieder finden. Dass all das, was an Entwürdigung passierte und gerade immer noch in Deutschland passiert, von den Menschen genommen wird!

Silent Majority no more. Q (Keine schweigende Mehrheit mehr.)

We the people. Q (Wir das Volk.)

The forgotten men and women are forgotten no more. Donald Trump (Die Männer und Frauen am Rande der Gesellschaft, sind nicht mehr verlassen.)

I will never, never let you down! Donald Trump nach! seiner Wahl (Ich werde euch niemals, niemals im Stich lassen.)

You will never be ignored again. Donald Trump (Ihr werdet niemals wieder ignoriert werden.)

Were we go one, we go all. Q & Q+ (Donald Trump)

 

Populismus, sagen die Linken. Das haben sie von den Corporate Media, den gemeinschaftlich agierenden Medien, so gelernt. Man hat ihnen ein Weltbild gegeben - frei erfunden. Sie haben kein Herz nur ein vergrößertes Hirn. Aber nur das Herz kann Wahrhaftigkeit spüren. Die Linken merken im Moment noch nicht, dass dieser Kampf, der gerade stattfindet, dieser Krieg zur Befreiung der Menschheit, der gerade tobt, auch für sie geführt wird...

Seid gegrüßt, alles Liebe und bis denne...

Hier gehts zur Übersicht mit allen Berichten.

Der Text steht zur freien Verfügung und darf gerne kopiert werden. Bitte mit Hinweis auf die Quelle.

Quelle: https://www.die-welt-ist-im-wandel.de/Aktuelle-Weltlage/Where-we-go-one-we-go-all.htm

Kommentare powered by CComment