Flüchtlinge im 2. WeltkriegFür diejenigen, die sich daran nicht mehr erinnern (oder erinnern wollen) und diejenigen, die im Geschichts-
unterricht nicht so gut aufgepasst haben - diese Bilder stammen aus Deutschland!

Es waren nicht 1 Million Menschen, sondern 14 Millionen Menschen, die 1944/1945 vor dem Krieg flohen und aus den "deutschen Ostgebieten" und aus Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa nach Deutschland strömten! Sie haben mit unseren Eltern und Großeltern zusammen das Land aufgebaut in dem wir heute verdammt gut und bequem leben können.

Flüchtlinge im 2. WeltkriegIch habe daher keinerlei Verständnis für solche Mitmenschen, die heute eine "Begrenzung der Flüchtlingszahlen" fordern! Ich habe keinerlei Verständnis für solche Mitmenschen, die aus purer Angst um ihren Wohlstand, der erst durch die Arbeit ihrer Eltern und Großeltern gemeinsam mit den 14 Millionen Flüchtilingen möglich wurde, den Parolen der geistigen Tiefflieger der rechtsorientierten Oragnisationen folgen und deren armseligen Beiträge auch noch verbreiten!

Daher meine dringende Bitte: Denkt darüber nach, wenn ihr einen Beitrag verbreitet und liefert den braunen Socken nicht noch die Plattform zur Verbreitung ihrer schwachsinnigen Parolen! Sie bringen nicht die Sicherheit, die sie verkünden, sondern letztlich Zerstörung!

Wer das nicht glaubt, sollte einfach einmal die 50 Millionen Toten des 2. Weltkrieges befragen!

Beitrag und Bilder gefunden auf https://www.facebook.com

Aus Wikipedia:

Die Flucht und Vertreibung Deutscher aus den deutschen Ostgebieten und aus Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa während und nach Ende des Zweiten Weltkrieges von 1945 bis 1950 umfasst Flucht, Vertreibung und die erzwungene Auswanderung großer Teile der dort ansässigen deutschsprachigen Bevölkerungsgruppen. Sie betraf 12 bis 14 Millionen Deutsche in den Ostgebieten des Deutschen Reiches und deutschsprachige Bewohner aus Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa. Sie war eine Folge der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und Kriegsverbrechen in Ostmitteleuropa und Südosteuropa während der Zeit des Nationalsozialismus und der Gebietsverluste des Deutschen Reiches, die die Siegermächte (USA, Sowjetunion, Großbritannien) auf der Potsdamer Konferenz 1945 festlegten.

Quelle: https://de.wikipedia.org

Dem kann ich nichts hinzufügen!